B&B Mapping Design

Logo B&B Mapping Design
Montag, 26. Juni 2017
BBMD News » Auszeit ist zu Ende
BBMD News

Auszeit ist zu Ende
18.12.2015 - 23:32 von cubus


Hura............liebe Freunde dieser Page



Na endlich, seit heute ist cubus wieder dauerhaft online........

Hurra Hurra Hurra Hurra Hurra

Man liest sich
Cubus
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
BBMD News » Temporäre Auszeit
BBMD News

Temporäre Auszeit
25.11.2015 - 07:41 von cubus


Liebe Freunde dieser Page



aufgrund unglücklicher Umstände steht bei mir privat nun ein Umzug an. Dies ist sehr anstregend und zeitraubend.

In diesem Zusammenhang kommt es zu einer "kritischen" Situation bei der Telekommunikation.
Kritisch in sofern, dass ich für eine gewisse Zeitdauer weder Telefon noch Internetzugang haben werde.
Wie lange diese Zeit dauert hängt gegenwärtig von meinem Provider ab.

Bis zum kommenden Sonntag kann ich zeitweise und provisorisch nach der Page schauen.
Spätestens jedoch ab dem 30.11.15 bin ich vollkommen vom Telefon und Internet abgeschnitten und kann mich dann nicht mehr hier auf der Page um die kleinen Dinge des täglichen Bedarfs kümmern.
Nach heutigem Stand der Dinge kann ich erst wieder nach Nikolaus zumindestens von der Firma aus mal nach dem rechten schauen.

Außer....................

Mein Provider, welcher einen "markanten" Farbton als Erkennungszeichen führt, reagiert so schnell, wie er es selbst angibt "..........das schaffen wir!". Dann könnte ich schon ab dem 27.11.15 am neuen Wohnort "online" sein.

Doch allein der Glaube fehlt!. Früh genung hatte ich mich ja um die Dinge gekümmert überrascht

Mir bleibt da nur .............. ich brauch ne pause

Bis dahin wünsche ich euch eine gute Zeit.

Man liest sich
Cubus
2 Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
DIES & DAS » 3D-Modell "M42 Duster"
DIES & DAS

3D-Modell "M42 Duster"
18.11.2015 - 06:57 von cubus


3D-Lowpoly Modell "M42 Duster Flugabwehrkanonenpanzer"



Zum Original:
Bei der Aufstellung der Bundeswehr ab dem Jahr 1956 wurden ca. 500 Flakpanzer M42 in Dienst gestellt, die anfangs neben den Flakpanzern M16A1 in der neu geschaffenen Heeresflugabwehrtruppe dienten.
Der M42 Duster ist ein Flugabwehrkanonenpanzer mit einer 40 mm Bofors Zwillingsmaschinenkanone in einem oben offenen Turm auf dem Fahrgestell des leichten Panzers M41 »Walker Bulldog«.

Von 1956 bis 1979 stand der M42-Duster bei den Flugabwehrtruppen der Divisionen und Brigaden im Dienst.
Ab Dezember 1976 wurde er bei der Bundeswehr durch den moderneren Flugabwehrkanonenpanzer Gepard ersetzt.

Bis zur Ablösung durch den Gepard war der Duster "das" Flugabwehrsystem der deutschen Heerestruppe.

Zum Modell:
Die Idee zur Modellerstellung hatte ich schon länger im Sinn.
Im Zusammenhang mit meiner Bundeswehr-Kasernenmap für MoH:SH wollte ich schon immer einen M42 als Torwächter verwenden, ganz so wie es zu meiner BW-Zeit war.
Schließlich hatte die Kasernen-Map das Layout der Kaserne, in welcher ich von 1982 - 1983 als W15er selbst meinen Dienst versah.



Eine komplette Eigenentwicklung ist jedoch äußerst umständlich und zeitraubend.
Konvertierbare Modelle aus anderen Games habe ich keine gefunden, letztlich nur ein Modell welches auf diversen Free-Download-Pages kostenlos angeboten wird.

Es handelt sich jedoch wieder um einen sehr freien Nachbau ohne Anspruch an Maßstäblichkeit und Detailgenauigkeit


Da ich nicht mehr für MoH mappe bzw. Modelle nicht mehr unter der Berücksichtung der Limits von MoH erstelle, habe ich mich entschlossen diese vefügbare Modell anzupassen.
Das Modell hatte jedoch Unzulänglichkeiten bei den Proportionen und war eine US-Version.
Mittels einiger guter blueprints, technischen Informationen und diversen Fotos der BW-Variante habe ich versucht, eine "späte" deutsche Version des M42 anzufertigen
So habe ich klappbare Schürzen hinzugefügt, die schräge Kettenbleche wurden gegen gerade getauscht, eine deutsche Beleuchtung kam dazu sowie ein deutsches MG,


Wie immer erstellt, teilanimiert und exportiert mit lightray3d.

Weitere Infos zum Modell im <<< Downloadbereich >>>

Das Modell eignet sich aufgrund der eher geringen qualitativen Ausführung wie immer nur als "Hintergrundmodell", also mehr zum ausschmücken einer MAP oder eines Levels.


Viel Spass mit dem Modell
Cubus
11/2015
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
DIES & DAS » 3D-Modell "SZgM Faun 1212/45 VSA"
DIES & DAS

3D-Modell "SZgM Faun 1212/45 VSA"
15.11.2015 - 09:29 von cubus


3D-Lowpoly Modell "Faun 1212/45 VSA Sattelzugmaschine 25t gl"



Zum Original:
Die in Nürnberg ansässige Firma Faun war bei Aufstellung der Bundeswehr der Hauptausrüster in der schweren LKW-Klasse.

Erste bei der Bundeswehr eingeführte Schwerlasttransporter waren der Faun 1212/45 sowie Faun L915/VSA welche mit dem passenden Auflieger 50 to Nutzlast hatten. Damit wurden die M19 Panzertransporter der Anfangsausstattung aus US-Beständen abgelößt.
Die Sattelzugmaschine war damals der schwerste bei der Bundeswehr eingeführte LKW der Marke Faun.

Von 1962 bis ca. 1980 waren über 200 Exemplare Faun 1212/45 VSA in Verbindung mit dem Blumhardt Sattelauflieger gut 20 Jahre hinweg als der Standard Panzertransporter der Bundeswehr im Einsatz.
Biber
Von 1964 bis 1983 standen 7 Faun-Zugmaschinen 1212/45 VSA im Dienst der Niederländischen Armee, als Tieflader wurde ein Modell von DAF verwendet.



Zum Modell:
Die Idee zur Modellerstellung kam mir erst vor einigen Wochen in den Sinn, nachdem im Forum wegen einer Sattelzugnaschine nachgefragt wurde.
Wie üblich entstand das Modell nach einigen gut brauchbaren Risszeichnungen und vielen Fotos einschlägiger Seiten der Modellbauszene 1:87 und größer.
Beim Tieflader habe ich immens improvisieren müssen, da ich weder gescheite Bilder noch sonstige technische Informationen auftreiben konnte.

Der M42-Duster als Beladung wird später nochmal als eigenständiges Modell von mir nachgereicht.

Es handelt sich, wie bei mir üblich, wieder um einen sehr freien Nachbau ohen Anspruch an Maßstäblichkeit und Detailgenauigkeit.
Bilder der finallen version sind in der vorherigen News zu sehen..............

Wie immer erstellt, teilanimiert und exportiert mit lightray3d.


Das Modell eignet sich aufgrund der eher geringen qualitativen Ausfuehrung wie immer nur als "Hintergrundmodell", also mehr zum ausschmuecken einer MAP oder eines Levels.

Weitere Infos zum Modell im <<< Downloadbereich >>>

Viel Spass mit dem Modell
Cubus
11/2015


Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
DIES & DAS » 3D-Modell "Faun 1212/45 VSA"
DIES & DAS

3D-Modell "Faun 1212/45 VSA"
13.11.2015 - 00:29 von cubus


3D-Lowpoly Modell "Faun 1212/45 VSA mit Tieflader



Da das derzeit in Arbeit befindliche Modell bereits dem finallem Stadium sehr nahe ist, hier einige Screenshots auf der ersten Seite






Weiteres demnächst

cubus
11/2015

Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
DIES & DAS » 3D-Modell "M4 Vollketten-Zugmaschine"
DIES & DAS

3D-Modell "M4 Vollketten-Zugmaschine"
23.08.2015 - 18:54 von cubus


3D-Lowpoly Modell "M4 HIGH-SPEED-TRACTOR



Zum Original:
Basierend auf dem Fahrgestell des leichten M3 Stuart-Panzers wurde während des II-Weltkriegs von den USA der M4 High-Speed-Tractor entwickelt.
Als Vollkettenartillerieschlepper wurde er als Zugmaschine vorallem für das Ziehen von 90-mm-Flugabwehrkanonen, 155-mm-Haubitzen vom Typ Long Tom und 240-mm-Haubitzen verwendet.
Es wurden ca. 5.500 Einheiten in verschiedenen Ausführungen hergestellt und nach dem Krieg in den Artillerieverbänden diverser Staaten weitergenutzt.



Bei der Gründung der Bundeswehr wurde der Traktor bei den Feldartilleriebataillonen eingeführt und bis circa 1960 zum Schleppen der Feldhaubitze M114, M115 und der Feldkanone M59 verwendet.
Abgelößt wurde der M4 später dann durch den Faun 912/21 , der als Zugmaschine, aber auch als Munitionsfahrzeug diente.


Zum Modell:
Vollendung eines Modells, das ich eigentlich schon vor Jahren für meine gedrehte MoH:SH Ardennen-Kampagne verwenden wollte, allerdings mit der MoH-spezifischen geringeren Detailierung.
Die Idee einer BW-Version kam mir allerdings erst vor kurzem.
Wie üblich entstand das Modell nach einigen gut brauchbaren Risszeichnungen und vielen Fotos einschlägiger Seiten.



Mein Modell ist an die späten Ausführungsvariante mit Heckkran zum Verlasten der Projektile angelehnt.
Der hintere Aufbau zur Aufnahme der Munition wurde in verschiedenen Ausführungen ausgeführt, ich habe mich aus Gründen der einfachern Bauweise für die vorliegende Version entschieden.
Hinweis: Die im Bild zu sehende Haubitze ist nicht Bestandteil des Downloads.

Ich vergaß zu erwähnen, dass es sich wieder um einen sehr freien Nachbau handelt grosses Lachen



Das Modell eignet sich aufgrund der eher geringen qualitativen Ausfuehrung wie immer nur als "Hintergrundmodell", also mehr zum ausschmuecken einer MAP oder eines Levels.

Weitere Infos zum Modell im <<< Downloadbereich >>>

Viel Spass mit dem Modell
Cubus
08/2015
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
DIES & DAS » 3D-Modell "DKW Munga"
DIES & DAS

3D-Modell "DKW Munga"
21.06.2015 - 20:13 von cubus


3D-Lowpoly Modell "DKW Munga, Lkw 0,25t gl



Zum Original:
Als Mitte der 1950er die Bundeswehr gegründet wurde, fiel die Entscheidung für leichte, kostengünstige Geländewagen auf das Modell des DKW-Munga.
Die robuste Kübelwagen-Karosserie, der anspruchslose Zwei-Takt-Motor sowie die kurzfristig verfügbaren Produktionskapazitäten waren mit ausschlaggebend.
Je nach Quelle unterscheiden sich die Angaben, jedoch dürften ca 28.000 Fahrzeuge (ca. 25.000 F91/4 und ca. 3.000 F91/8) zwischen 1956 - 1968 an die Bundeswehr geliefert worden sein.
Die niederländischen Streitkräfte erwarben ca. 2.000 Fahrzeuge, viele andere gingen an die Besatzungsmächte, an den Bundesgrenzschutz, Länderpolizeien, Hilfs- und Katastrophendienste oder private Eigentümer.
Die Sechs-Sitzervariante wurde den Quellen zufolge nach nicht bei den deutschen Streitkräften eingeführt.



Zum Modell:
Umsetzung der Munga-Reihe, welche bereits vor Jahren als User-Addon fuer MoH erschienen sind.
Wie bei mir ueblich sind es wieder "sehr freie" Nachbauten, diesmal habe ich mir meine eigenen Mungas nochmal vorgenommen.
Urspruenglich waren diese Modelle ja fuer MoH bearbeitet worden, daher hatten diese Modelle nur eine geringe Detailierung.
Heute dienen sie erneut dem Zweck der Vervollständigung des bestehenden "antiken" Fuhrparks meiner bislang veröffentlichten BW-Fahrzeuge.
Entstanden sind die Modelle wie ueblich ausschließlich nach brauchbaren "blueprints" und Fotos und einigen techn. Informationen.



Folgende Modellausfuehrungen habe ich umgesetzt:

- Typ Munga 4, Standardausführung BW
- Typ Munga 6, Texturierung Zivil- und Katatrophenschutz
- Typ Munga 8, Standardausführung BW
- Typ Munga 8, Ausführung Feldjäger
- Typ Munga 8, Texturierung BGS
- Typ Munga 8, Texturierung Zivil- und Katatrophenschutz



Zum Download, einfach auf eines der unteren Bilder klickern............


Viel Spass mit den Modellen
Cubus
06/2015
1 Kommentar News empfehlen Druckbare Version nach oben
DIES & DAS » 3D-Modell "VW 181 Kurierwagen"
DIES & DAS

3D-Modell "VW 181 Kurierwagen"
10.06.2015 - 20:50 von cubus


3D-Lowpoly Modell "VW 181 Kurierwagen" Pkw 0,4 t tmil 4×2



Zum Original:

Entwickelt wurde der "Kurierwagen" als Nachfolger des DKW-Mungas, dessen Produktion zum Jahresende 1968 auslief.
Der Wolfsburger VW-Konzern sollte auf Basis des VW Käfer den benötigten, bedingt geländetauglichen Mehrzweckwagen konstruieren.
Dabei orientierten sich die Ingenieure am Country Buggy für den australischen Markt und dem Kübelwagen aus den Kriegszeiten.

Die deutsche Bundeswehr orderte 15.275 Fahrzeuge des Pkw 0,4 t tmil 4×2.
Der Zulauf zur Truppe erfolgte im Zeitraum von 1969 bis Ende 1979. Auch beim Bundesgrenzschutz kam das Fahrzeug in den 1970er-Jahren zum Einsatz

Mit der offiziellen Bezeichnung "Kurierwagen" sollte eine Verbindung zum Kübelwagen der Wehrmacht vermieden werden jedoch erhielt er unter den Soldaten schnell den Spitznamen "Kübel".

Zum Modell:

Wie bei mir ueblich ist es wieder "sehr freier" Nachbau, diesmal der "VW 181 Kurierwagen - Pkw 0,4 t tmil 4×2".
Erneut ist dieses Gerät nicht für MoH entwickelt worden, es dient voll und ganz dem Zweck der Vervollständigung des bestehenden "antiken" Fuhrparks meiner bislang veröffentlichten BW-Fahrzeuge.
Entstanden ist das Modell wie ueblich ausschließlich nach gut brauchbaren "blueprints" und Fotos und einigen techn. Informationen und...........diente während der Konstruktion als Ablenkung von anderen Problemfällen.

Im Download ist ein Basismodell vorhanden, dass bei Bedarf in die Variante Feldjäger problemlos umgestellt werden kann

- Variante Standard:


- Variante Feldjäger:


Wie immer erstellt und teilanimiert mit lightray3d, Rendering mit 3dsmax.


Weitere Infos zu den Modellen im Downloadbereich

Viel Spass mit dem Modell
Cubus
06/2015
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
DIES & DAS » 3D-Modell "Tankzug 30.000 l"
DIES & DAS

3D-Modell "Tankzug 30.000 l"
31.05.2015 - 22:16 von cubus


3D-Lowpoly Modell "STW Tankzug 30.000 l" MD 320 D 22



Nachdem ich etwas Hand angelegt habe, ist der Tankzug soweit fertig.
Bilder und so sind ja schon in der vorherigen News vorhanden.
Deshalb nur diese kurze Zeilen........... und erstmal ich brauch ne pause

Weitere Infos zum Modell im Downloadbereich

Viel Spass mit dem Modell
Cubus
05/2015
1 Kommentar News empfehlen Druckbare Version nach oben
DIES & DAS » WIP 3D-Modell "Deutz Tankzug"
DIES & DAS

WIP 3D-Modell "Deutz Tankzug"
25.05.2015 - 17:56 von cubus


WIP 3D-Lowpoly Modell "Deutz Tankzug"


Einige Preview-Screenies des aktuell in Arbeit befindlichen Modells

Zum Modell:
Ein bereits vor Jahren erstelltes Modell eines "Straßentankwagen 30.000 l mit SaZgM MD 320 D 22 FS und Auflieger Zulieferer für FTWs"........ Mann-O-Mann. was ein begriff grosses Lachen
Dieses Modell hatte ich für meine - nie releaste - BW-Airportmap in MoH angefertigt und ist auch auf meiner Signatur hier im Forum zu sehen.
Das wird wohl auch der Grund, dass von mehreren Leuten der Wunsch an mich herangetragen wurde, dieses Modell ebenfalls zum Download bereit zu stellen.



Eine Sache, die im ersten Augenblick recht einfach zu sein scheint............... wenn da nicht das Problem wäre, dass dieses Modell ausdrücklich für die Verwendung in MedalOfHonor konzipiert gewesen wäre.
Aufgrund der bekannten Limitierungen des Games an Modelle ist dieses Fahrzeug samt Auflieger ein wirklich ausgesprochenes LowPoly-Modell.

Entstanden ist das Modell wie ueblich ausschließlich nach halbwegs brauchbaren "blueprints" und Fotos und einigen techn. Informationen.



Wie immer erstellt und teilanimiert mit lightray3d, Rendering mit 3dsmax.



Da es sich jedoch um ein bereits vollendetes Modell in einer Game-Umgebung handelt, ist es bereits vollständig texturiert. Aus jetziger Sicht dürfte die Bereitstellung als Download für die geneigte Modder-Welt nicht allzu große Probleme bereiten.............. wenngleich ich schon noch ordentlich Hand anlegen muß ich brauch ne pause

Mehr zum Modell zu gegebener Zeit
Cubus
05/2015
1 Kommentar News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (21): < zurück 1 2 (3) 4 5 weiter > Newsarchiv
 
    • Status

    • Besucher
      Heute:
      439
      Gestern:
      485
      Gesamt:
      325.527
    • Benutzer & Gäste
      248 Benutzer registriert, davon online: 64 Gäste
    • Ihre Meinung

    • Wenn ihr diese Seite besucht, sucht ihr......
      Singleplayer - MoH:AA
      Singleplayer - MoH:SH bzw. BT
      Singleplayer - MoH:PA
      Singleplayer - MoH:Airborne
      Multiplayer - MoH:AA
      Multiplayer - MoH:SH bzw. BT
      Multiplayer - MoH:PA
      Multiplayer - MoH:Airborne
      Battlefield 2
      3D-Modelle
      Archiv   Ergebnis
     
    Site Design © BBMD
    Seite in 0.18343 Sekunden generiert


    Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
    PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2009